Entstehungsgeschichte

Paul Bandes ist seit Jahren mit Richard Kellenberger aus Walzenhausen befreundet. Richard Kellenberger ist ehrenamtlicher Mitarbeiter und Leiter des Schulprojekts „Paramarth-Awadhawan“ in Pauri Garhwal in Nord-Indien.
Für Paul Bandes war es deshalb ein Wunsch, sich ebenfalls an diesem Entwicklungsprojekt für Kinder und Jugendliche zu beteiligen. Daraus entstand folgende Idee:

Ziel und Zweck des Gönner-Clubs

Für Paul Brandes sollte es kein einmaliges Engagement sein, sondern ein eigenes kleines Entwicklungshilfeprojekt mit Nachhaltigkeit. Anlässlich des 30-Jahre-Firmenjubiläums der Schreinerei Leuthold AG übergab Paul Brandes an Richard Kellenberger einen Check in der Höhe von 5’000 Franken. Ebenso hatte das Personal kräftig zusammengelegt und eine Summe von 1’000 Franken überreicht.

Des Weiteren gründete Paul Brandes den „Gönner-Club“. Jedermann/frau ist herzlich eingeladen mitzumachen und jährlich einen finanziellen Beitrag zu leisten. Dabei ist der Betrag weder nach unten noch nach oben begrenzt. Die sich per Ende Jahr ergebende Summe wird von der Schreinerei Leuthold AG jeweils verdoppelt. Diese Zugabe ist auf maximal 5’000 Franken pro Jahr beschränkt.

Zudem wird Paul Brandes jährlich alle Gönner zu einem Gönner-Club-Treffen einladen. Gemütliches Beisammensein bei einem kleinen Imbiss, Kontaktpflege und natürlich die neuesten Infos über das Projekt werden diese Treffs zu einem gerngesehenen jährlichen Anlass machen.

Wie kann ich Mitglied im Gönner-Club werden?

Ganz einfach! Telefonieren Sie Paul Brandes, er wird Sie gerne persönlich über alles informieren. Mit nachstehendem Link können Sie sich auch über das Projekt „Pauri Garhwal“ informieren.